Hilgen Blog

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular
27
Mär

Illegaler Baumrückschnitt in städtischer Baumscheibe

Veröffentlicht von am in Hilgen
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 500
  • 0 Kommentare
  • Drucken
Illegaler Baumrückschnitt in städtischer Baumscheibe

Aus gegebenem Anlass macht die Stadtverwaltung darauf aufmerksam, dass Baumschnittmaßnahmen an stadteigenen Bäumen nicht willkürlich durch Jedermann (Anwohner oder Privatpersonen) durchgeführt werden dürfen.

Ggfs. notwendige Baumschnittmaßnahmen an städtischen Bäumen  müssen zwingend bei der Stadtverwaltung (Stab für Stadtentwicklung, Umwelt und Liegenschaften) oder bei den Technischen Werken Burscheid (TWB) gemeldet werden, damit eine Abstimmung über notwendige Rückschnittarbeiten unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes  vorgenommen werden kann.

                                   b2ap3_thumbnail_DSCF0125.JPG

Erst in diesen Tagen musste der stellvertretende Leiter des Baubetriebshofes, Antoine Sawinski, feststellen, dass eine große Linde in einer städtischen Baumscheibe im Hilgener Wohngebiet  Zum Sengbachtal von Unbekannt unfachmännisch und unsachgemäß zurück geschnitten worden ist.  Dies geschah ohne Kenntnis oder gar Zustimmung der Stadt Burscheid.  Aufgrund  dieses illegalen Rückschnitts ist der Baum mit dazugehöriger Baumkrone leider nicht mehr zu retten.

Der verursachte Schaden liegt nach Wertgutachten im fünfstelligen Euro-Bereich.

Die Stadtverwaltung hat  Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt  erstattet.

Zuletzt bearbeitet am

Kommentare

Termine

unsere Werbepartner

Please update your Flash Player to view content.

Neue Bilder

     

Wer ist online