Hilgener Schützenverein 1923 e.V.

Der Hilgener Schützenverein wurde 1923 gegründet und ist Mitglied im Rheinischen Schützenbund.

Unser Ziel ist die Pflege des Brauchtums und der Erhalt der Schützentradition. Dabei geht es nicht um verstaubte Traditionen, sondern um Geselligkeit und das Fördern der Gemeinsamkeiten. Ebenso wollen wir den Schießsport fördern, denn das Schießen ist eine ausgezeichnete  Konzentrations – und Konditionsübung.  Es hält geistig und körperlich fit.

1962 wurde die Jungschützenabteilung gegründet. Jeden Mittwoch und Freitag ab 19 Uhr trifft sich die Jugend zwischen 12 ünd 20 Jahren im Schützenhaus Hilgen-Heide.  2001 nahmen die Jungschützen sogar an der Deutschen Meisterschaft in München teil. 

Die Damen treffen sich freitags abends zum gemütlichen Beisammensein.

Höhepunkt ist unser jährliches Schützenfest in Hilgen „auf der Heide“, jeweils am 1. Wochenende im August. Dieses Jahr fällt es auf den 2. bis 5. August. Etwas Besonderes ist diesmal unser „Räuberabend“ am Freitag, den 2. August. Hier tritt die Kölner Mundartband „Räuber“ in voller Konzertlänge auf.

Der Schützenverein  ist Gründungsmitglied im Initiativkreis und arbeitet auch im Vorstand von „Hilgen lebt“ mit. Wir sehen die Vernetzung dieser beiden Vereine sehr positiv und unterstützen den Initiativkreis Hligen lebt e.V. beim Maibaumsetzen, Brunnenfest und Nikolausmarkt.

Wir laden Sie und Euch herzlich ein, uns kennen zu lernen.  Vielleicht schon zum Ostereierschießen am 12. April um 19 Uhr oder auf unserem Schützenfest vom 2.  – 5. August.

 Weitere Infos im Internet auf: www.sv-hilgen.de