Die nächste Bauphase beginnt an der oberen Hauptstr.

Im Bauabschnitt der Oberen Hauptstraße zwischen der Höhestraße und der Einfahrt zur Tiefgarage sind die Arbeiten an den Versorgungs- und Hausanschlussleitungen fast vollständig abgeschlossen.Am Montag, 6. Maisoll das Baufeld verschoben und die Arbeiten an den Hausanschlüssen für Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation im Bereich zwischen der Montanusstraße und der Zufahrt zur Tiefgarage der Kreissparkasse beginnen.
Abschnitt zwischen Höhestraße und Tiefgarageneinfahrt wieder befahrbar

Der Abschnitt zwischen Höhestraße und Tiefgarageneinfahrt ist dann für den Verkehr grundsätzlich wieder befahrbar. In einzelnen Bauabschnitten kann es dennoch vereinzelt zu kleineren Einschränkungen durch Tiefbauarbeiten oder ähnlichem kommen.

Änderungen im Kreuzungsbereich

Im Rahmen der weiteren Bauphasebekommt die Ampelschaltung an der KreuzungBürger-meister-Schmidt-Straße/Hauptstraße/ Höhestraße eine Behelfsampel. Die trotz entfallener Linksabbiegemöglichkeit weiterbestehende Ampelschaltung war auch bei Verkehrsteilneh-mern auf Unverständnis gestoßen. Damit der Straßenverkehr besser fließen kann, Rück-staus vermieden und Wartezeiten an der Ampel weitgehend entfallen können, ist eine Be-helfsampel beantragt und von der Straßenverkehrsbehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises jetzt genehmigt worden.Für Fußgänger bleibt an der Kreuzung die Bedarfsampel wie bisher bestehen.
Für Fahrzeuge, die aus dem Bereich der Oberen Hauptstraße in Richtung Höhestraße fah-ren, wurde aus verkehrstechnischen Gründen für den Zeitraum der Bauphase vom Kreis nur eine Rechtsabbiegemöglichkeit (Richtung Bürgermeister-Schmidt-Straße) genehmigt.
Verkehrsführung in der Mittleren Hauptstraße ändert sich

Ebenfalls ab Montag, 6. Mai beginnen auch wieder umfangreiche Bauarbeiten im Bereich zwischen der Montanusstraße und der Brücke über den Alleenradweg. Aufgrund der Anbin-dung einer Hauptversorgungsleitung vor der Einmündung zum Gartenweg muss hier eine umfangreiche Baugrube ausgehoben werden. Ferner werden Versorgungsleitungen verlegt und der Kanal im Gartenweg in geschlossener Bauweise saniert. Anschließend erfolgt in der Mittleren Hauptstraße bereits der abschließende Straßenbau.

Durchfahrt zur Montanusstraße vorerst nicht möglich

Die Einbahnstraßenregelung der Mittleren Hauptstraße zwischen Marktplatz und Brücke wird für die Bauphase wieder aufgehoben. Auf der Brücke wird eine Wendemöglichkeit eingerichtet. Von LKW mit einem Gewicht über 3,5 Tonnen kann die Mittlere Hauptstraße ab dem Marktplatzwährend der Baumaßnahme nicht mehr befahren werden.

Zusätzliche Ersatzparkflächen nur wenige Gehminuten entfernt

Zusätzlich zu den bisherigen Ersatzparkflächen werden entlang der Bürgermeister-Schmidt-Straße weitere Parkflächen eingerichtet.

Weiterhin bestehen bleiben die Ersatzparkflächen am KulturBadehaus in der Bürgermeister-Schmidt-Straße (Einfahrt zum Friedhof), am Panorama-Radwegmit Zufahrt über die Monta-nusstraße, am Marktplatz sowie außerhalb der Rathausöffnungszeiten auf dem Mitarbeiter-parkplatz an der Montanusstraße. Kurzzeitparkplätze stehen außerdem am ehemaligen Busbahnhof in der Montanusstraße und direkt am Rathaus, Ewald-Sträßer-Weg zur Verfügung.